PRAXIS

Petra Horstmann

Angebote für
Adoptiv- und Pflegeeltern
Beratung und Intensivgruppen

Beratung, Supervision und Intensivgruppen für Adoptiv- und Pflegeeltern

Sie sind Adoptiv- oder Pflegeeltern? Wunderbar, Sie haben damit eine spannende, anerkennenswerte und gleichzeitig sehr anspruchsvolle Aufgabe übernommen!

Als Systemische Therapeutin und Mutter eines Pflegekindes weiß ich, wie viel Freude die Begleitung dieser Kinder mit sich bringt. Und ich kenne auch die Sorgen und Nöte und die Herausforderungen, die sich Ihnen manchmal täglich stellen.

Pflege- und Adoptivkinder hatten meist nicht das Glück, in eine liebevolle und fürsorgliche Umgebung hineingeboren zu werden. Sie hatten nicht das Glück, von Beginn an angenommen, in ihren Bedürfnissen gesehen und befriedigt worden zu sein.

Es sind zumeist Kinder, die in ihren Ursprungsfamilien früh hochbelastende Erfahrungen gemacht haben. Die Folge sind oft Schwierigkeiten im Umgang mit eigenen Gefühlen, im Umgang mit Stress, Ängste, aggressive Durchbrüche oder Konzentrationsprobleme – um nur einige Beispiele zu nennen - und erschweren ein entspanntes Zusammenleben.

Die Begleitung dieser Kinder stellt damit hohe Anforderungen an Sie als Pflege- oder Adoptiveltern. Aber – und das ist die gute Nachricht - sie kann ganz wunderbar gelingen, wie immer wieder viele Beispiele zeigen.

Mit folgenden Angeboten möchte ich Sie dabei unterstützen:

Vortragsreihe im Viertel

Schwerpunktthema 2019: ADOPTIV- UND PFLEGEKINDER

Auch im Herbst diesen Jahres lade ich Sie herzlich in die Praxis am Hohenzollernring zu Vortrag und Dialog zu folgenden Einzelthemen ein:

Die Vorträge und die Möglichkeit zum anschließenden Austausch finden je in der Zeit von 17.00 bis 19.00 Uhr in der Praxis am Hohenzollernring statt. Der Kostenbeitrag pro Person und Vortrag beträgt 25,00 EUR.

Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl, wird um Anmeldung gebeten.
Anmeldung über Petra Horstmann

Telefon: 0151 / 619 33 950 oder über das

Kontaktformular

Ich freue mich auf die Begegnung mit Ihnen!

 

Damit Sie Ihre Kinder,
mit all ihren Besonderheiten,
dauerhaft einfühlsam begleiten können!

 

 

 

Literaturlinks

Buch „Pflegekinder“

von Monika Nienstadt und Armin Westermann, Klett-Cotta, 2007

Diverse Publikationen der Stiftung zum Wohl des Pflegekindes

Link: http://www.stiftung-pflegekind.de/

Bilderbücher für Adoptiv- und Pflegekinder

„Erzähl doch mal, wie wir eine Familie wurden“, von Jamie Lee Curtis, Edition Riesenrad GmbH Hamburg, 2000

„Das grüne Küken“, von Adele Sansone und Alan Marks, Neugebauer Verlag, 1999

„Der Findefuchs“, von Irina Korschunov und Reinhard Michl, Thinemann Verlag, 1984

PAN, Pflege- und Adoptivfamilien NRW e.V.

https://www.pan-ev.de

Pflege- und Adoptiveltern Münster in e.V.

http://pams-ev.de